Für den schönsten Tag im Leben das absolute Traumkleid finden

wedding-dresses-1486260_960_720Nicht umsonst wird sich so viel darum bemüht, dass die Braut an diesem einen Tag besonders schön aussieht. Diese Tradition ist schon Jahrtausende alt und wird noch heute ausgiebig zelebriert. Das Hochzeitskleid spielt hierbei natürlich die wichtigste Rolle. Ob in creme, rot, schwarz oder weiß, die Braut muss an diesem Tag, in ihrem Kleid, die ganze Hochzeitsgesellschaft verzaubern und natürlich ihren zukünftigen Ehemann ganz besonders.

Das Hochzeitskleid aussuchen

Schon mit der ersten Fachzeitschrift für Hochzeitskleider geht’s los: Die Braut blättert durch und vor lauter wunderschöner Kleider kann sie sich schließlich nicht mehr entscheiden, welches das richtige ist. Desto mehr Sie sich solche Magazine schließlich anschaut, umso verwirrter ist sie am Ende. Das muss aber erst gar nicht sein. Am besten die zukünftige Braut schnappt sich ihre beste Freundin und schaut sich schon im Internet um, welches Kleid passend sein könnte und dann ab, ins Brautmoden-Geschäft oder gleich bestellen. Zuhause angekommen, kann das Kleid dann, sobald es geliefert wurde, anprobiert werden. Hierzu sollte die Braut sich ruhig einige Freundinnen hinzuholen, denn mehr Augen sehen mehr und sie können beraten und wertvolle Hilfestellungen geben.

Das Kleid muss sitzen

Viele zukünftige Bräute lassen sich grundsätzlich bei der Wahl des richtigen Brautkleides von ihrer Mutter beraten und marschieren auch nur mit ihr ins Brautmoden-Geschäft. Es liegt wahrscheinlich daran, dass es noch einmal ein kleiner Beweis der Dankbarkeit seitens der Tochter ist, den sie ihrer Mutter schenken möchte. Vielleicht aber auch, weil es noch einmal ein weiterer und vor allem abschließender Beweis der Selbstständigkeit ist.

Bei der Wahl des Brautkleides ist es sehr oft der Fall, dass schließlich die Mutter das letzte Wort hat und dies auch gerne entgegengenommen wird. Dennoch ist es wichtig, dass die Braut sich absolut sicher und wohl in ihrem Outfit fühlt. Das Kleid sollte nicht zu eng und auch nicht zu weit sitzen. Meistens muss hier und da noch der Schneider etwas verändern, ab- oder zunähen, damit es auch wirklich perfekt sitzt. Und das muss es zu 100 Prozent. Nichts ist schlimmer für eine Braut, als wenn das Kleid am Tag X nicht richtig sitzt. Die Braut während der Zeremonie sich ständig am Oberteil zupfen muss, oder die Ärmel zu eng sind und es in der Taille zwickt und zwackt. Ein Alptraum für jede Braut. Egal was ist, das Kleid muss absolut perfekt sitzen.

Wie lang soll oder kann eine Schleppe sein

Eigentlich kann eine Schleppe unendlich lang sein. Allerdings darf man nicht vergessen, dass Sie auch dementsprechend schwer ist. Desto länger, umso schwerer. Außerdem sollte die Braut überlegen, ob es wirklich sinnvoll ist, mit einer überlangen Schleppe zum Altar zu schreiten. Lange Schleppen, die mehrere Meter lang sind, werden eigentlich nur zu königlichen Trauungen getragen. Für eine „normale“ Hochzeit reicht durchaus eine Schleppe, die nicht länger als zwei bis drei Meter vom Schulterbereich ab bemessen, ist. Bequemer ist ein schöner, langer Schleier. Er kann bis über die Hüfte reichen und länger, ist weich, zart und extrem leicht und kann so prima eine Schleppe, die man wirklich als Braut hinter sich her schleppen muss, ersetzen.

Welche Farbe soll es denn sein?

Weiß ist die häufigste Farbe. Sie signalisiert die Reinheit der Braut und symbolisiert die Hochzeit. Die Farbtöne Beige und Creme folgen und weitere Farben kommen immer wieder vor, sind aber nicht die Regel. In Schwarz oder sogar Rot zu heiraten ist mutig und ist in einzelnen Fällen auch gar nicht so verkehrt. Anders sein ist auch bei einer Hochzeit möglich.

Mehr Informationen zum Thema findet man auch unter: http://freie-trauung-hannover.de/brautmode/

Edle Aktentaschen aus Leder online bestellen


Mehr Infos – bitte auf die Tasche klicken
Eine Aktentasche ist ein nützliches Accessoire und nicht nur für Businessfrauen- und Männer. Die sichere Unterbringung von Unterlagen, die gerade bei der Ausübung eines Berufes wichtig ist, kann mithilfe der Aktentaschen wahre Wunder bewirken.

Gerade vor schlechten Witterungen ist eine hochwertige Aktentasche aus Leder ideal geeignet.

Vergessen Sie am besten direkt die preiswerten Imitate aus Leder oder Stoff. Eine Aktentasche sollte sich im mittleren bis gehobenen Preisrahmen befinden, um eine optimale Qualität gewährleistet zu bekommen.

Edle Aktentaschen aus Leder zeichnen sich besonders durch die hochwertige und qualitative Verarbeitung aus. Hier sitzt jeder Handgriff und die Kunden sind begeistert. Wetterbeständigkeit, Stabilität, optische Reize und das Preis-Leistungs-Verhältnis passen einfach optimal zusammen. Kein Wunder, dass die meisten Verbraucher den Onlineshops bereits die Bude einrennen. Vor allem und gerade wegen dem Preis-Leistungs-Verhältnis sind Onlineshops im Begriff die Konkurrenz auszuschalten.

Hier werden hochwertige Lederprodukte zu Spottpreisen verkauft. Keineswegs wird an der Qualität gespart, denn hier geht alles mit rechten Mitteln zu. Das Leder ist hochwertig und könnte edler einfach nicht sein. Die Aktentaschen aus Leder sollten daher als Alternative zu preiswerter Billigware in Erwägung gezogen werden. Qualität muss schließlich nicht immer teuer sein und Onlineshops rundum das Thema Leder zeigen auf wieso. Die Aktentasche aus Leder ist innerhalb weniger Sekunden bestellt und wird bequem nach Hause geliefert. Also schnell zugreifen, bevor andere Interessenten schneller waren.

Abnehmen – damit der Style wieder stimmt

Für sehr viele Menschen ist eine schlanke Figur ein wichtiges Schönheitsideal – bei Frauen oft noch mehr als bei dem männlichen Teil der Bevölkerung. Doch leider sind sehr viele Menschen in dieser Hinsicht nicht unbedingt positiv veranlagt. Somit muss oftmals harte Arbeit geleistet werden, um eine wirkliche schlanke Figur zu erreichen und wieder die Modetrends tragen zu können, für die eine solche schon mehr oder minder notwendig ist.

Strategien zum Abnehmen gibt es dabei verschiedenste: Vielfach wird zum Beispiel einfach versucht, das Fett in der Nahrungsaufnahme zu reduzieren oder einfach weniger zu Essen. Andere Ernährungspläne zielen hingegen eher in die Richtung, dass man versucht weniger Kohlenhydrate zu sich zu nehmen und dafür mehr auf Eiweiß zu setzen. Alle Strategien haben dabei sicherlich ihre Vor- und Nachteile und darüber hinaus auch gewisse Tücken.

Ein Problem besteht vielfach zum Beispiel im gefürchteten JoJo-Effekt. Eine Diät gelingt in viele Fällen eine gewisse Zeit lang, aber auf Dauer hält man sie einfach nicht durch. Irgendwann fällt man dann wohl oder übel in alte Muster zurück und kommt somit wieder auf sein altes Gewicht oder überschreitet dieses sogar. Das Video hier zeigt jedoch, wie es auch anders geht. Der Ernährungsexperte Dr. Pape stellt hier einen wirklich umsetzbaren Abnehm-Plan vor. So passt in Zukunft dann auch wieder das Lieblingskleid…